Performance | 6+

Eine Geschichte der Welt

Woraus ist das Universum entstanden? Aus einer Nussschale, einer Rippe, aus Funken von Sternenstaub? Und womit fing das alles an? Mit einem Wort, einem Krachen, einem Moment perfekter Stille? Manche Fragen sind so grandios, sie haben mehr als nur eine Antwort verdient.

Auf der Suche nach Erklärungen begeben sich drei neugierige Forscher*innen
auf eine phantastische Reise und stellen dabei das Theater auf den Kopf. Im Schatten liegt ein ganzes Universum, in den Falten eines Vorhangs stoßen sie auf die gefährliche Welt gewaltiger Riesenechsen und im Scheinwerferlicht tanzen die Moleküle. Sie begegnen Ordnung und Chaos, trotzen allen Widersprüchen und wagen das Unmögliche.

Mithilfe von Weichem und Rundem, von Fingern, Farben und lauten Geräuschen erfinden die drei das hinzu, was bisher in den Schulbüchern vergessen wurde. Zusammen mit dem Publikum tauchen sie ein in Geschichten, die so groß sind, dass vielleicht doch nur der kleine Zeh unterm Vorhang erscheint.

Uraufführung

29. März 2019, fabrik Potsdam

Bühnenproduktion

MIT

Konzept & Choreographie: Lea Martini, Dennis Deter
Von und mit: Johanna Ackva, Dennis Deter, Lea Martini
Bühne und Kostüm: Filomena Krause
Musik: Theresa Stroetges
Licht: Benjamin Schälicke
Mentoring: Amelie Mallmann
Foto: Jonas Fischer

Dauer

50 Minuten

Nächste Aufführungen