Performance | 8+

WUW

Wind und Wand

WUW steht für WIND UND WAND und beschreibt eine 40-minütige Performance für junges Publikum. Die Metaphern des Windes und der Wand stehen für die ambivalente Beziehung zwischen Kindern und ihren Eltern aus der Perspektive von Prä-Teenagern.

Für das Kollektiv ZINADA fühlte sich das Aufwachsen an, als stünde man vor massiven Mauern. Erst im Erwachsenenalter erkannten die Künstler*innen, dass ihre Eltern eine schützende Mauer um ihre Kinder bildeten, um sie vor den großen und kleinen Gefahren zu behüten. Der Wind hat hingegen eine sehr flexible Eigenschaft: Wind kann ein heftiger Sturm sein oder eine leichte, angenehme Brise. Schnell kann er seine Stimmung verändern – genau wie Prä-Teens. Daher sind ,Wind‘ und ,Wand‘ ausgezeichnete Metaphern für ein Tanzstück, das sich mit der Zeit vor der Pubertät beschäftigt. Gleichzeitig ist es eine spielerische Reise, mit vielen Überraschungen, Abenteuern und unerwarteten Verwandlungen.

Mit

Konzept: Jin Lee
Choreografie & Performance: ZINADA (Jihun Choi und Jin Lee)
Musik: Benny Omerzell
Kostümbild und Wanddesign: Soli Jang

Ort

München

Premiere

Oktober 2024