Pop Up | 6+

Horace

„Mein Vater schenkte mir zu meinem 2. Geburtstag einen Krokodilschädel. Ich habe ihn Horace genannt. Horace war einst ein 4,5 Meter langes Krokodil, das an der Nordküste Australiens lebte. Als er alt war, schwamm er in den Mangrovensumpf, um friedlich zur Erde zurückzukehren, und dort fand ihn mein Vater.“

Horace ist ein Duett zwischen Renae Shadler und einem Krokodilschädel. Das Pop up thematisiert den regenerativen Zyklus des Lebens und basiert auf Renaes wahrer Geschichte über ihre lebenslange Freundschaft mit dem Knochen und ihre vielen gemeinsamen Abenteuer.

Die Zuschauer:innen bewegen sich durch Welten voller Unterwasserkreaturen, werden zu Horaces Beute und versuchen ihm zu entkommen, schwimmen im bodenlosen Ozean mit all seinen Geheimnissen und Schönheiten und werden am Ende selbst zum Krokodil.

Horace wirft die Frage auf, wie wir mit tierischen Gefährten und ihrer Umgebung koexistieren und mit den Lebewesen befreundet sein können, lange nachdem sie gestorben sind.

MIT

Choreografie & Aufführung: Renae Shadler
Bühnenbild & Kostümdesign: Camille Lacadee
Tontechnik: Jonathan Reiter
Kreativer Produzent & Vertrieb: Dörte Wolter

Dauer

ca 30 Min.

Uraufführung

Die Uraufführung ist am 17. November 2022 geplant.

Aufführungen