Performance | 14+

Wo der Teppich Staub fängt

Wo der Teppich Staub fängt thematisiert das fragile Konzept eines Zuhauses, das sich je nach Gesellschaft und Umgebung ständig verändert. In dem mobilen Pop Up für Jugendliche ab 14 Jahren untersuchen Alexander Varekhine und sein Team verschiedene persönliche Geschichten. Sie beschäftigen sich mit den Themen Zuhause sein, nach Hause kommen und von zu Hause weglaufen, um herauszufinden, was dieses Zuhause eigentlich sein kann.

Mit

Choreographie, Konzept, Performance: Alexander Varekhine
Co-Choreographie, Performance: Laura Kisselmann
Bühne: Christopher Dippert
Sound: Sebastian Wolf

Ort

Hamburg

Premiere

September 2024