Pop Up | 6+

Kosmokörper

KOSMOKÖRPER lädt das Publikum auf eine kosmisch-anatomische Reise durch das Innere des menschlichen Körpers ein. Es ist eine Suche nach einem Tanz der Organe und Körpersysteme und ihren Prozessen wie das Atmen, das Verdauen, das Ausscheiden, Krank sein, Heilen, Träumen, Sterben. Elisabete Finger entwickelt eine Choreographie, die die Aktivitäten des Körpers in Bewegung setzt und sie nach außen treten lässt.

Was passiert, wenn wir in diesem dynamischen Tanz von innen nach außen auf Organe treffen, die mit Pflanzen und Tieren verschmolzen sind oder auf Atemzüge, die die Form von Wolken oder Wirbelstürmen annehmen? Gibt es in uns Hohlräume, die schwarzen Löchern im Weltall ähneln oder Flüssigkeiten, die wie Flüsse fließen? Sehen wir dort auch Müll, Plastik, Abfälle? Was, wenn wir erkennen, dass wir fiebern, während sich das Klima verändert, und wir verblassen, während irdische Landschaften verschwinden?

KOSMOKÖRPER regt an, die Verbindungen zwischen Innen und Außen, Teil und Ganzem, Körper und Kosmos neu zu überdenken und nach einer Erfahrung von Ökologie zu suchen, die in uns selbst stattfindet.

MIT

Leitung und Choreografie: Elisabete Finger

Licht und Ton: MxM (Mirella Brandi X Muep Etmo)

Tanz und Kreation: Guilherme Morais and Caroline Alves

Choreographische Assistenz: Sandro Amaral

Kostümberatung: Thelma Bonavita

Produktion: Corpo a Fora

Bild: @gigitachinardi & @attallah_+ arte Marcio Pontes

Dauer

ca 40 Min.

Uraufführung

Uraufführung im September 2024 in Potsdam.

Aufführungen