Rotem Weissman

Rotem Weissmans Choreographien wurden international gezeigt, darunter Yellow Poetry bei der Jerusalem International Dance Week und beim AltoFest in Italien. Ihre Produktion BAUHAUS wurde mit dem zweiten Preis des Internationalen Choreographie-Wettbewerbs in Jerusalem ausgezeichnet. Residenzen und Stipendien führten sie zum Studio Alta (Tschechien), Tanz Station und zur Amerikanisch-Israelischen Kulturstiftung. Nach ihrer Ausbildung als Tänzerin studierte Rotem Weissman Choreographie bei der SEAD in Salzburg, wo sie nach ihrem Abschluss ein Jahr als Artist in Residence absolvierte. Rotem Weissman arbeitet als Co-Choreographin mit Ceren Oran (The Urge) und ist Mitglied des nein9 Kollektivs.

 

www.rotemweissman.com

Pop Up:  PRISM (2022/23)