explore dance – Netzwerk Tanz für junges Publikum mit Pop Up-Produktion und Panel-Diskussion auf der Tanzplattform Deutschland

Mit „Schwanensee in Sneakers“ von Anna Till und Nora Otte sowie dem Gesprächsformat „Young perspectives: A panel discussion on dance for a young audience” präsentiert sich das bundesweite Netzwerk auf der Tanzplattform Deutschland in Freiburg (21. – 25. Februar)

Ein Tanzstück für junges Publikum ist zum bedeutendsten Tanztreffen Deutschlands eingeladen – eine große Auszeichnung für die Arbeit der Künstler*innen und für das produzierende Netzwerk explore dance, das seit 2018 den Zugang von Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland zum zeitgenössischen Tanz durch Produktion, Vermittlung und Rezeption von Tanzstücken fördert.

Gemeinsam mit den Künstler*innen Anna Till und Nora Otte sowie weiteren Choreograph*innen, die alle bereits im Rahmen des bundesweiten Netzwerks Stücke entwickelt haben, lädt explore dance zu einer Panel-Diskussion ein, um Potentiale und Erfahrungen aus der Arbeit für und mit einem jungen Publikum zu erörtern, das längst nicht nur das Publikum von morgen, sondern schon längst das Publikum von heute ist. Dazu begeben sich die Beteiligten auf die Suche, wie junge Perspektiven in der künstlerischen Auseinandersetzung stärker berücksichtigt werden können.

Das bundesländerübergreifende Netzwerk explore dance setzt auf die Vielfalt aktueller zeitgenössischer Tanzstile und auf innovative Formate, die Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrem Wohnort und ihrem sozialem Kontext Teilhabe an künstlerischem Erleben eröffnen.
Seit dem Start des Programms 2018 sind neben Bühnenproduktionen 19 Pop Up-Stücke entstanden – darunter „Schwanensee in Sneakers“ – die bereits in hunderten Vorstellungen bundesweit gezeigt wurden, flankiert von Vermittlungsangeboten in Schulen und Bildungseinrichtungen.
Die zukünftige Arbeit und das Weiterbestehen von explore dance konnten gerade erst durch den Beschluss des Bundeshaushalts und eine Zusage über neue Bundesfinanzmittel für 2024 gesichert werden.

explore dance auf der Tanzplattform Deutschland:
Pop Up-Produktion
Schwanensee in Sneakers (12+)
von Anna Till und Nora Otte
Do, 22., Fr. 23. & Sa 24. Februar, Theater Freiburg – Werkraum

Panel-Diskussion
„Young perspectives: A panel discussion on dance for a young audience”
Fr. 23 Februar, 15.15 Uhr, Winterer-Foyer im Theater Freiburg
Mit Anna Till, Nora Otte, Regina Rossi und Yotam Peled
Moderation: Monica Gillette
Die Veranstaltung teilt sich in zwei Teile: Die Podiumsdiskussion dauert ca. 45 Minuten und geht danach in ein informelles Gathering mit Kaffee und Kuchen über.

Ein Booklet zum fünfjährigen Bestehen „5 Jahre explore dance – Netzwerk Tanz für junges Publikum. Wirkung, Potenziale, Perspektiven“ samt wissenschaftlicher Studie zur Wirksamkeit des Programms ist unter diesem Link abrufbar.