Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wörter tanzen und klingen lassen!

Ein Impro-Game von Ceren Oran, Roni Sagi & Gudrun Raber-Plaichinger

 

Das Team von Fliegende Wörter wollte wissen, wie Wörter getanzt werden und wie Wörter klingen können:

„Es ist vielleicht leicht, einen Vogel nachzutanzen oder die Melodie des Dschungels zu summen. Aber wie tanzen wir die Liebe, die Freundschaft oder den Hunger?

Bei diesem Improvisations-Spiel schlagen wir euch 3 Wörter vor, die eure Fantasie anregen sollen, wie man zu diesen Wörtern tanzen und Musik machen kann. Als Inspiration könnt ihr zunächst unsere Bewegungen beobachten und euch die Musik anhören. Dann seid ihr an der Reihe, euren Tanz zu tanzen …

Das Schöne an diesem Spiel ist, dass es kein „Richtig“ oder „Falsch“ gibt. Wie auch immer du es machst, dies ist der perfekte Weg und genau so ist es wunderbar. Viel Spaß!“

 

Wie sehen eure Wolken-Bewegungen aus und wie klingt eure Lokomotive? Schickt eure Tanz-Wort-Klang-Improisationen gerne als Fotos oder Videos an info@explore-dance.de. Wir freuen uns auf eure Improvisationen!

 

Ceren Oran, geboren 1984 in Istanbul, studierte zeitgenössische Tanz und Choreographie am SEAD, Salzburg. Seitdem arbeitet sie als freiberufliche Tänzerin, Choreographin und Soundpainterin. Sie hat für mehrere Choreographen und in internationalen Ensembles getanzt. Mit zahlreichen Künstlern aus allen Disziplinen hat sie in Europa und Amerika eigene Projekte entwickelt, etwa RUSH HOUR (2017), Heimat…los! in München (2015), oder Arrimamuebles in Costa Rica (2010).

Vor 9 Jahren begann sie, Tanztheater-Performances für Kinder von 1,5 bis 6 Jahren zu kreieren. Mit ihren eigenen Stücken – Elefant aus dem Ei (2017), Sag Mal… (2016) in München, Yamuk Yemek (2015) in Istanbul, Cartoonville (2013) in Strasbourg, oder Trag mich! (2010) in Salzburg- Prämie BMUKK, Nominierung STELLA 2011, – ist sie vielfach auf Tourneen in Europa unterwegs.

2010 begann sie ihre Karriere als Soundpainterin und Soundpainting-Ausbildnerin. Soundpainting erlaubt ihr, multidisziplinäre, freie Improvisationen zu entdecken. Seit acht Jahren gibt sie für den Verein „Art in Anywhere“, Soundpainting-Workshops für syrische und kurdische Kinder direkt an der türkischsyrischen Grenze in Mardin. Seit Juni 2014 lebt sie in München und ist international tätig.

www.cerenoran.com

 

 

:: EXPLORE AND DANCE ::

CHOREOGRAPHISCHE EXPLORATIONEN FÜR ZUHAUSE

 

Wie lassen sich über inspirierende Inhalte Bewegungen generieren? Was sind eigentlich Scores und wie wird ein Tanzrhythmus erzeugt? Die explore dance Choreograph*innen entwickeln für euch Begleitmaterial zu ihren Stücken in Form von Spielanleitungen, die ihr zuhause ausprobieren könnt. Lernt mit choreographischen Werkzeugen zu experimentieren und erfahrt auf spielerische Weise, wie es ist, mit dem Medium Tanz künstlerisch zu arbeiten. Wo hört die einfache Bewegung auf und wo fängt Tanz an? — Probiert es aus! Und wenn ihr nicht alleine üben wollt, verabredet euch digital mit euren Freund*innen, schickt euch gegenseitig eure Ergebnisse und tauscht euch im Anschluss in einer Videokonferenz über die Spielideen und eure kreative individuelle Umsetzung aus.

Die Aufgaben richten sich auch an Eltern und Lehrer*innen, die etwas Bewegung in den Familienalltag bzw. in den digitalen Unterricht bringen möchten.