Performance | 8+

Ohren sehen auch

Stell dir vor, du befindest dich in einem urbanen Lebensraum, einer Stadt. Deine Sinne sind wie feinfühlige Antennen. Mit ihnen beschnupperst du die feuchte Luft, ertastest modrigen Erdboden und durchwühlst stacheliges Dickicht. Deine Ohren sind gespitzt, und sie lauschen dem städtischen Untergrund. Wer lebt da im Erdboden, in Tunneln und Kanälen? Die Stadt ist ein Lebensraum für viele Lebewesen, Tiere und Pflanzen. Und wir sind immer Mittendrin. Wenn Du ganz Ohr wirst, kannst du ihren Stimmen und Geschichten lauschen: Wovon träumt der Regenwurm? Wie überlebt eine Schlange in der Kanalisation? Und wollen Flechten nur noch tanzen? Am Ende beschließt die Stadt, dass es Zeit ist, aufzubrechen und eine neue Form und Lebensweise zu (er-)finden. Aber wer sind dann wir, und was können wir dazu beitragen?

„Ohren sehen auch“ (8+) ist nach „Alle Augen Staunen“ Lea Moros zweite choreografische Arbeit für junges Publikum. Gemeinsam mit Sophia Neises, Sharon Nogales, Moritz Frischkorn, Nina Krainer, Andres Bucci, Martin Beeretz und einer Reihe von für sich selbst sprechenden Lebewesen begibt sich das Publikum auf eine vielstimmige Audio-Reise ins und rund um das Theater herum. Dabei sorgen wir für ein ausgefeiltes Orientierungssystem für blindes und sehbehindertes Publikum, so dass dieses sich selbstständig durch die Performance bewegen kann. Diese findet bei jedem Wetter statt, wir bitten darum, angemessene Kleidung mitzubringen. „Ohren sehen auch“ schlägt das Zuhören als Modus eines verantwortungsvollen, kooperativen Zusammenlebens mit unserer Umwelt vor.

Uraufführung

20. März 2022, fabrik Potsdam, explore dance Festival #3

MIT

Sophia Neises, Sharon Nogales, Moritz Frischkorn, Nina Krainer, Andres Bucci, Martin Beeretz, Lea Moro

Dauer

folgt in Kürze

Nächste Aufführungen